Mandelmilch Vergleichstest Artikelbild

Mandelmilch im Vergleich – 37 Produkte im großen Test

Mandeln schmecken nicht nur toll im Müsli, Brot oder Kuchen, man kann aus ihnen auch eine hervorragende vegane Milchalternative herstellen: Mandelmilch!  Mittlerweile gibt es auch hier eine ganze Palette an verschiedenen Produkten. Doch ist Mandelmilch auch gleich Mandelmilch? Ich habe mir 37 Produkte im Detail für dich angeschaut, verglichen und getestet.

Mandelmilch – ein guter Milchersatz

Mandelmilch gibt es eigentlich schon recht lange, insbesondere in südlichen Ländern wie Spanien oder Italien findet man sie in fast jedem Supermarkt. Allerdings wird sie dort eher für exotische Cocktails und traditionelle Süßspeisen verwendet – und ist daher auch überwiegend gesüßt. Dass dort oft Mandeln vewendet werden, liegt nahe, denn Mandelbäume wachsen überwiegend in warmen, sonnigen Gegenden und gehören z.B. in Italien, Spanien oder Griechenland mittlerweile zur normalen Flora dazu. An eine Funktion als Milchalternative wird dort zur Zeit aber noch eher weniger gedacht. Anders in Deutschland, hier ist Mandelmilch zwar exotischer als z.B. Hafermilch, aber trotzdem schon gut im Lebensmittelregal vertreten – Tendenz steigend. Insbesondere in Reformhäusern und Biomärkten findet man sie garantiert, auch in Super- und Drogeriemärkten und sogar bei einigen Discountern gibt es sie mittlerweile im Standardsortiment. In Kalifornien wird der Mandelbaum fast ausschließlich zur kommerziellen Produktion angebaut, daher ist Mandelmilch dort auch sehr häufig als Milchalternative im Supermarkt zu finden.

Verwendung von Mandelmilch

Mandelmilch sorgt für ein wenig Abwechslung unter den Milchalternativen. Sie schmeckt sämig-nussig, eignet sich jedoch nicht uneingeschränkt für jede Verwendung, da sie von Natur aus leicht süßlich schmeckt. Für alle süßen Gerichte kann man Mandelmilch als Milchersatz nehmen. Für herzhafte Gerichtet passt es nicht unbedingt. Aufgrund der etwas „schwereren“ Textur, lassen sich auch nicht viele Mandelmilche gut aufschäumen. Auf jeden Fall geht hier probieren über studieren ;).

Mandeln unter ökologischem Aspekt

Im Gegensatz zu Hafer ist der Anbau, die Ernte und Verarbeitung von Mandeln aufwändiger und verbraucht mehr Ressourcen. Während Hafer unser kühles, feuchtes Wetter in Nordeuropa liebt, brauchen Mandelbäume viel Sonne und meditteranes Klima. Gleichzeitig brauchen sie aber auch viel Wasser und zur Bestäubung der vielen kleinen Blüten werden Bienen benötigt. Dazu kommt auch noch der Transportaufwand, bis die Mandeln bei uns sind, denn 80% des weltweiten Mandelbedarfs wird zur Zeit aus Kalifornien bedient. Dementsprechend ist Mandelmilch auch etwa doppelt so teuer wie Hafermilch. Mandelprodukte gehören also leider nicht zu den nachhaltigsten Lebensmitteln und sollten daher in Maßen konsumiert werden. Durch den Kauf von Bio-Produkten, idealerweise aus Europa, kann man zumindest zu einem gewissen Maß zur Nachhaltigkeit beitragen.

Mandelanbau und Bienen

Was sich zunächst wie ein Bienenparadies anhört, entpuppt sich auch hier als Problem, dass sich immer häufiger bei allen Pflanzen abzeichnet, die auf Bestäubung angewiesen sind: Durch die steigende Nachfrage an Mandeln werden immer mehr Monokulturen angebaut, die zur Folge haben, dass das natürliche Gleichgewicht verloren geht und der Einsatz von chemischen Pflanzenschutzmitteln zunimmt. Bienen nehmen diese giftigen Pflanzenschutzmittel auf und werden dadurch geschwächt und anfällig für Krankheiten, meist sterben sie letztendlich daran. In den USA wird seit einigen Jahren ein massives Bienensterben beobachtet, dessen Ursache bis heute noch nicht abschließend geklärt werden konnte. Aber auch in Deutschland gehen die Bienenpopulationen kontinuierlich zurück. Das beängstigende Problem des Bienensterbens kann aber nicht alleine dem Mandelanbau zugeschrieben werden. Vielmehr ist es ein Problem der gesamten Landwirtschaft, die Monokulturen und den Einsatz von Pestizide praktizieren.
Dadurch, dass die Bienenpopulation in den USA so stark zurückgegangen ist, transportieren die Imker ihre Bienenvölker mittlerweile quer durchs ganze Land, um die Bienen zur Blütezeit der verschiedenen Pflanzen dann dort ihre Arbeit verrichten zu lassen. So richtig natürlich ist das aber wohl auch nicht – Auswirkungen auf die Qualität und Lebensdauer der Bienenvölker sind noch nicht absehbar.

Verschiedene Sorten

Mandelmilch findet man immer häufiger im Lebensmittelregal, jedoch ist das Angebot noch nicht so groß wie z.B. bei Hafer- oder Sojamilch. Trotzdem unterscheiden sich die verschiedenen Sorten meist erheblich in ihrer Zusammensetzung. So gibt es Sorten mit oder ohne Zuckersatz, Sorten denen Vitamine und Calcium zugesetzt sind oder aus konventionellem oder biologischem Anbau. Die Preisspanne der getesteten Produkte liegt zwischen 1,09 Euro (Lidl) und 3,49 Euro (Dr. Ritter). Zudem habe ich auch Mandel-Misch-Getränke mit in den Vergleich aufgenommen, bei denen noch ein weiterer Geschmack kombiniert wird.

Die Testkriterien

In meinem Test schneidet die Mandelmilch am besten ab, in der nicht mehr als nötig enthalten ist – also mit den wenigsten Zutaten auskommt, insbesondere ohne Zucker. Als positiv bewerte ich einen hohen Gehalt an Mandeln. In den getesteten Produkten schwankt dieser zwischen 2% und 8% (ausgenommen die Mandel-Misch-Getränke). Zu einer Abwertung führen umstrittene Inhaltsstoffe wie Carrageen und sowohl offensichtlicher Zuckerzusatz als auch versteckter wie z.B. Maltodextrin oder Agavendicksaft. Diese Stoffe möchte ich ja gerade vermeiden 😉 Produkte, bei denen Vitamine zugesetzt sind, bekommen von mir auch keine uneingeschränkte Empfehlung, da diese Zusätze auch ein „zuviel“ sein können und nicht unkontrolliert konsumiert werden sollten. Hier findest du einen weiterführenden Artikel über Nutzen und Risiken von zugesetzten Vitaminen in Lebensmitteln.

Hersteller von Mandelmilch

In dem zu diesem Artikel gehörenden PDF (s. unter „Fazit“)  wirst du feststellen, dass es nur einige wenige Hersteller von Mandelmilch gibt, die aber ihre Produkte auch als Eigenmarken von Discountern und Supermärkten verkaufen. Auf den meisten Produkten steht dann aber nichts zu dem Hersteller der Mandelmilch und meine Anfrage bei den Vertrieben wurde leider nicht beantwortet. Dazu gehört z.B. EDEKA, dm und Alnatura. Daher kann ich bei manchen Produkten nicht sicher sagen, wer der Hersteller ist. Aufgrund der ähnlichen Zusammensetzung der verschiedenen Produkte, insbesondere Mandelgehalt und Nährwertangaben, lässt sich aber ein Bezug herstellen. Du findest bei den betreffenden Produkten einen Hinweis in der Beschreibung. Die mir derzeit bekannten Hersteller von in Deutschland erhältlicher Mandelmilch sind:

BERIEF Naturprodukte, Beckum
Mona Naturprodukte, Wien
Alpro GmbH, Düsseldorf
Alpro C.V.A., Belgien (Provamel)
CoSa Naturprodukte, Freiburg
Nutriops S.L., Spanien

Die Testkandidaten

Dieser Artikel und insbesondere auch die Testübersicht wird von mir stetig weiter aktualisiert, denn im Laufe der Zeit kommen immer wieder mal neue Produkte auf den Markt, Rezepturen werden geändert oder die Verpackung wird erneuert. Hier sind nun aber erstmal alle bisherigen Testkandidaten im Detail von A-Z:

 

UPDATE 23.08.2018: Ich habe sage und schreibe 11 neue Produkte für dich mit in den Test aufgenommen. Außerdem gibt es ein positives Update beim enerBio Mandeldrink von Rossmann (danke an Tona für den Hinweis!) und leider ein negatives Update beim Milbona Bio Mandeldrink von Lidl (vielen Dank an Michael!).
Neu im Test sind der Allos Mandeldrink +Agavensirup und +Calcium, sowie der Allos Reis-Mandeldrink naturell, der Alnatura Mandeldrink ungesüßt 500 ml aus dem Kühlregal, der alpro Mandeldrink mit Vanillegeschmack, der ecomil Mandel Chia und Mandel Vanilla (beide ohne Zuckerzusatz), der Milsa Mandeldrink ungesüßt von Aldi Nord (danke an Tanja für den Hinweis ;)), der MyLove MyLife Mandeldrink 500 ml aus dem Kühlregal und die Mandelmischgetränke Reis-Mandel und Kokos-Mandel von Provamel.

UPDATE 19.03.2018: alpro hat nun auch einen ungesüßten Mandeldrink in Bio-Qualität im Angebot. Ich habe ihn direkt für dich getestet!

Allos Mandeldrink naturell

Allos Mandeldrink naturell
Allos Mandeldrink naturell

Allos ist ein bekannter Hersteller von Bio-Produkten. Im Biomarkt findet man auch Bio-Snack-Riegel, Bio-Kekse, Müslizutaten und Aufstrich von Allos. Die Mandelmilch von Allos hat einen mittleren Mandelgehalt von 5%. Sie wird laut Verpackung in Italien hergestellt. Ob auch die Mandeln aus Italien stammen, geht aus dieser Angabe jedoch nicht hervor. Von den Inhaltsstoffen her, ist mit Wasser, Mandeln und Meersalz nicht mehr drin, als nötig. Die Mandelmilch von Allos ist im oberen Preissegment angesiedelt.  Zur Übersicht

Bei Amazon kaufen

Allos Mandeldrink mit Agavensirup & mit Calcium

Diese beiden Mandeldrinks von Allos sind gesüßt und schlagen mit 2,8 bzw. 4 g Zucker pro 100 ml zu Buche. Während in der Sorte mit Agavensirup 5% Mandeln enthalten sind, findet man in der Sorte mit Calcium nur 2,8% Mandeln. Dazu aber noch Reisstärke und die Rotkalkalge als Calciumquelle. Da es den Mandeldrink von Allos auch ungesüßt gibt, würde ich diesen immer bevorzugen. Zur Übersicht

Allos Agave bei Amazon kaufen

Allos Calcium bei Amazon kaufen

Allos Reis-Mandeldrink naturelle

Allos Reis-Mandeldrink naturell
Allos Reis-Mandeldrink naturell

Der Reis-Mandeldrink von Allos enthält 17% Reis und 3% Mandeln. Dementsprechend hat dieser Drink auch 81 kcal und 5,5g Zucker auf 100 ml. Den hohen Reisanteil schmeckt man deutlich raus, Mandel schmecke ich hier so gut wie gar nicht. Es ist kein Zucker zugesetzt, der hohe Zuckergehalt kommt alleine durch Reis und Mandel. Daher ist der Reis-Mandeldrink empfehlenswert für diejenigen, die eine gehaltvollere Milchalternative haben möchten. Zur Übersicht

Bei Amazon kaufen

Alnatura Mandeldrink ungesüßt & dmBio Mandeldrink

Diese beiden Mandeldrinks sind identisch. Mein vermuteter Hersteller ist Berief, da der originale Mandeldrink von Berief dieselben Inhaltsstoffe aufweist – allerdings ist diesem noch Agavendicksaft und Maltodextrin zugesetzt – und  die Verpackungen die gleiche Form haben. Beide haben einen im Vergleich hohen Mandelgehalt und außer Meersalz keine weiteren Zusatzstoffe. Durch den hohen Mandelgehalt stimmt hier das Preis-Leistungs-Verhältnis, wobei sich Alnatura und dm eher im oberen Preissegment bewegen. Zur Übersicht

Bei Amazon kaufen

Alnatura Mandeldrink (frisch) & MyLove MyLife Mandeldrink

Diese beiden Produkte stammen vom selben Hersteller und man findet sie tatsächlich nur im Kühlregal. Die Kühlung und die Größe der Verpackung (500 ml) sind aber auch die einzigen Unterschiede, die diesen Mandeldrink von den anderen (nicht gekühlten) unterscheidet. Der Mandelgehalt ist mit 5% gut und es sind außer Guarkernmehl und Salz keine weiteren Zusätze enthalten. Dieses Produkt soll wohl durch die Kühlung als „frischer Milchersatz“, also als Getränk dienen. Macht für mich persönlich nicht besonders viel Sinn, aber wer sich davon angesprochen fühlt, kann unbesorgt zugreifen 🙂 Zur Übersicht

alpro Bio Mandel ungesüßt

alpro Bio Mandel ungesüßt
alpro Bio Mandel ungesüßt

alpro hat nun auch einen Mandeldrink in Bioqualität im Sortiment. Der Mandelgehalt ist mit 2,3%  wie bei allen alpro-Produkten sehr gering. Neben Meersalz sind die Verdickungsmittel Johannisbrotkernmehl und Gellan, sowei als Emulgator Sonnenblumenlecithin zugesetzt. Am Ende der Zutatenliste findet sich unnötigerweise noch natürliches Aroma. Insgesamt ist die Zutatenliste OK, es gibt aber Produkte mit weniger Zusatzstoffen.

Der Geschmack der Mandelmilch ist nicht besonders intensiv, die Konsistenz ist in Ordnung. Was mich überrascht ist, dass diese Mandelmilch sich sehr gut aufschäumen lässt!

Trotz des geringen Mandelgehalts stufe ich den Mandeldrink als empfehlenswert ein, denn insbesondere für Kalorienbewusste und Schaumschläger (;)) ist dieses Produkt eine gute Alternative mit Biosiegel!

alpro Hafer Mandel

alpro Hafer Mandel
alpro Hafer Mandel

Der Hafer-Mandeldrink von alpro ist ein Mandel-Misch-Getränk. Genaugenommen ist in diesem Produkt mehr Hafer (3,2%) als Mandel (1,7%) enthalten. Diesem Drink ist kein Zucker zugesetzt, wohl aber Zichorienwurzelextrakt. Das lasse ich als natürliches Süßungsmittel und Ballaststofflieferanten gelten. Leider sind aber viele weitere Zusatzstoffe wie Verdickungsmittel und Vitaminzusätze enthalten, daher bekommt der alpro Hafer Mandel Drink keine Empfehlung von mir. Zur Übersicht

Alpro Mandel geröstet & ungesüsst, Alpro Mandel ungesüßt, Alpro Mandel ungesüßt fresh

alpro geröstete Mandel ungesüßt
alpro geröstete Mandel ungesüßt

Diese drei Mandeldrinks von alpro unterscheiden sich nur marginal im Gehalt der Mandeln. Alle drei haben einen sehr geringen Mandelgehalt, der zwischen 2 und 2,3%  liegt. Außerdem sind ihnen sehr viele Zusatzstoffe zugefügt, die in meinem Test zur Abwertung führen, daher kann ich sie nicht empfehlen. Die Mandeldrinks von alpro tragen kein Bio-Siegel. Sie liegen preislich im mittleren Segment. Zur Übersicht

Bei Amazon kaufen

Alpro Mandel original & Alpro Mandel ungeröstet & ungesüßt

Beide Mandeldrinks von alpro hören sich eigentlich so „unberührt“ und natürlich an, doch der Schein trügt. Neben unglaublich vielen Vitaminzusätzen findet sich in der Sorte „ungeröstet und ungesüßt“ Aroma und in der Sorte „original“ sogar Zucker. Bei diesem bunten „Cocktail“ an zugesetzen Stoffen kann ich keine Empfehlung aussprechen. Preislich liegen beide im Mittelfeld. Zur Übersicht

Bei Amazon kaufen

Alpro Mandel Vanille

alpro Mandel mit Vanillegeschmack
alpro Mandel mit Vanillegeschmack

Um es kurz zu machen: Auch dieser Mandeldrink von Alpro mit Vanillegeschmack enthält sehr wenig Mandel, zugesetzten Zucker und viele zugesetzte Vitamine. Zudem kommt der Vanillegeschmack nicht von echter Vanille, sondern durch „natürliches“ Vanillearoma. Keine Empfehlung für diese Mandelmilch. Zur Übersicht

Bei Amazon kaufen

BERIEF Bio Mandel Natur

BERIEF Bio Mandel
BERIEF Bio Mandel

Dies ist das Originalprodukt des Herstellers Berief. Der Mandelgehalt ist recht hoch, doch leider ist dem Mandeldrink sowohl Agavendicksaft als auch Maltodextrin zugesetzt und wird von mir deshalb als weniger empfehlenswert eingestuft. Dieser Mandeldrink befindet sich im oberen Preissegment. Zur Übersicht

Bjorg Mandel Drink

Für den Bjorg Mandeldrink habe ich bisher leider noch keine Bezugsquelle gefunden. Eine Anfrage beim Hersteller CoSa Naturprodukte steht noch aus. Trotzdem habe ich die Inhaltsstoffe und Nährwerte schonmal in die Produktübersicht mit aufgenommen. Dabei stellte sich raus, dass der Dr. Ritter Mandeldrink identisch mit dem Bjorg Mandeldrink ist. UPDATE: Der Bjorg Mandeldrink wird von CoSa Naturprodukte nicht mehr vertrieben. Auf der Webseite von Bjorg wird Deutschland auch nicht mehr als Vertriebsland aufgeführt. Zur Übersicht

dennree Mandeldrink natur von Denns

dennree Mandeldrink Natur von Denns
dennree Mandeldrink Natur von Denns

Der Mandeldrink von dennree hat mit 2,5% einen sehr geringen Anteil an Mandeln. Zugesetzte, nicht näher bezeichnete Lecithine, sollen für eine Verdickung der Mandelmilch sorgen. Es ist nur eine geringe Menge an Maltodextrin zugesetzt, die den laschen Geschmack aber auch nicht aufwerten kann. Für meinen Geschmack ist in dem Mandeldrink einfach zu wenig Mandel drin. Da aber bis auf Maltodextrin keine unerwünschten Inhaltsstoffe enthalten sind, bewerte ich den dennree Mandeldrink als eingeschränkt empfehlenswert. Es gibt aber gehaltvollere und günstigere Produkte auf dem Markt. Zur Übersicht

Dr. Ritter Mandeldrink

Dr. Ritter Mandeldrink
Dr. Ritter Mandeldrink

Der Dr. Ritter Mandeldrink ist der teuerste im ganzen Testfeld. Hier habe ich mich leider mal wieder blenden lassen und habe ihn im Biomarkt im Sonderangebot gekauft ohne auf die Zutatenliste zu schauen. Vielleicht habe ich gedacht: „Ich bin ja im Bio-Markt, hier gibt es ja nur gesunde und hochwertige Produkte!“ Leider ist dem nicht so, denn Bio heißt ja auch nicht immer gesund. Zugute halten muss man diesem Produkt, dass es den höchsten Mandelgehalt von 8% im ganzen Testfeld hat. Leider hat er jedoch durch den Zusatz von Maltodextrin und Rohrzucker auch den höchsten Gehalt an Zucker auf 100 ml. Da ansonsten nichts weiter zugesetzt ist, stufe ich den Dr. Ritter Mandeldrink als eingeschränkt empfehlenswert ein, denn wer einen süßen Mandeldrink – im Bewusstsein des Zuckerzusatzes – möchte, ist hier nicht verkehrt. Dieses Produkt ist mit dem Bjorg Mandeldrink identisch, daher gehe ich hier auch von der CoSa Naturprodukte GmbH als Hersteller aus. Auch er trägt ein spanisches Bio-Siegel. Ob der hohe Preis gerechtfertigt ist, bleibt fraglich – da es sich um ein Sonderangebot handelte, werde ich den Normalpreis bei Gelegenheit ergänzen. Zur Übersicht

ecoMil Mandel natur ohne Zucker

ecomil Mandel Nature zuckerfrei
ecomil Mandel Nature zuckerfrei

Der zuckerfreie Mandeldrink von ecomil ist in Spanien ÖKO-zertifiziert, daher kann man mit hoher Wahrscheinlichkeit davon ausgehen, dass er auch in Spanien hergestellt wird. Der Mandelgehalt dieses Drinks ist mit 7% hoch, es ist nur natürliches Aroma und Tapiokastärke zugesetzt. Ob natürliches Aroma sein muss, darüber lässt sich streiten – interessant ist aber der Zusatz von Tapiokastärke. Tapiokastärke ist das Mehl aus der getrockneten Maniokwurzel. Damit lassen sich quasi zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen, denn die Stärke verleiht der Mandelmilch Textur, gleichzeitig süßt sie aber auch ganz ganz leicht. Da Tapiokastärke natürlicher Herkunft ist, bewerte ich diesen Zusatz als neutral. Zur Übersicht

Bei Amazon kaufen

ecoMil Mandel original

ecomil Mandel original
ecomil Mandel original

Auch diese Mandelmilch von ecomil ist in Spanien bio-zertifiziert. Im Gegensatz zu der Sorte ohne Zucker ist Maltodextrin und Agavendicksaft zugesetzt und hat damit einen leicht erhöhten Wert für Zucker von 3,8 g / 100 ml. Der ecomil Mandel Original findet sich damit unter den eingeschränkt empfehlenswerten Produkten wieder. Zur Übersicht

Bei Amazon kaufen

ecomil Mandel Chia ohne Zucker

ecomil Mandel Chia Nature zuckerfrei
ecomil Mandel Chia Nature zuckerfrei

Der Mandel Chia Drink von ecomil hat einen Mandelanteil von 5% und zusätzlich 1,4% Chiasamen und 0,4% Chiaöl. Chiasamen sind eine gute Quelle von Omega-3-Fettsäuren und somit eine gute Ergänzung zu einer ausgewogenen Ernährung. Chiasamen haben jedoch eine weite Reise hinter sich, denn sie wachsen nur in Südamerika oder Australien, vereinzelt auch im trockenen Süden von Spanien. Der ecomil Mandel Chia Drink hat den Aufdruck „Made in Spain“, unklar ist allerdings, ob auch die Chiasamen aus Spanien stammen. Ist das der Fall, gibt es auch grünes Licht für die Nachhaltigkeit 😉 Es gibt aber auch gute heimische Omega-3-Lieferanten gibt, wie z.B. Leinsamen, so dass man sich auch seine eigene Omega-3-Mandelmilch mixen könnte. Dieser Mandeldrink von ecomil enthält keinen zugesetzten Zucker und ist ein Bio-Produkt. Im Vergleich zu anderen Mandeldrinks, liegt er im oberen Preissegment.  Zur Übersicht

Ecomil Mandel Natur Vanille ohne Zucker

ecomil Mandel Nature Vanilla zuckerfrei
ecomil Mandel Nature Vanilla zuckerfrei

Dieser Mandeldrink von ecomil enthält ordentliche 5% Mandeln und ist mit Vanille aromatisiert. Leider keine echte Vanille, sondern nur „natürliches“ Vanillearoma. Neben diesem Zusatz ist auch noch Kurkuma, Tapiokastärke und „natürliches“ Mandelaroma enthalten. Letzteres hätte man sich meines Erachtens nach auch sparen können. Alles in allem aber kein Grund zur Abwertung, sodass dies ein empfehleneswerter Bio-Mandeldrink für Vanille-Liebhaber im oberen Preissegment ist 🙂 Zur Übersicht

Bei Amazon kaufen

Edeka bio+Vegan Mandeldrink classic

EDEKA Bio+Vegan Mandeldrink classic
EDEKA Bio+Vegan Mandeldrink classic

Mit 4% hat der EDEKA Bio Mandeldrink einen eher niedrigen Gehalt an Mandeln. Der Zusatz von Maltodextrin und nicht näher bezeichneten Lecithinen kann ich nur als negativ bewerten. Im mittleren Preissegment, in den dieser Mandeldrink fällt, gibt es gehaltvollere Produkte. Von mir gibt es eine eingeschränkte Empfehlung. Da ich kein vergleichbares Produkt im Testfeld habe, bleibt die Frage des Herstellers offen. Der Mandeldrink der EDEKA Eigenmarke ist bisher nur in der Handelsgesellschaft EDEKA Nord erhältlich. Zur Übersicht

enerBio Mandeldrink von Rossmann

Rossmann enerBio Mandeldrink Natur ohne Zuckerzusatz
Rossmann enerBio Mandeldrink Natur ohne Zuckerzusatz

Der enerBio Mandeldrink von Rossmann ist „baugleich“ mit dem Alnatura Mandeldrink und dem von dm, er unterscheidet sich darin, dass ihm noch Guarkernmehl als Verdickungsmittel und Rohrzucker zugesetzt ist. Auch hier dürfte Berief der Hersteller sein, da die Ähnlichkeit in Zutaten und Verpackungsdesign gegeben ist. Im Preis liegt enerBio gleichauf mit dem dmBio Mandeldrink. Aufgrund des Zuckerzusatzes kann ich den enerBio Mandeldrink nur eingeschränkt empfehlen. UPDATE 17.08.2018: Mit der Verpackung wurde auch die Rezeptur des enerBio Mandeldrinks überarbeitet, er enthält nun erfreulicherweise keinen Zuckerzusatz mehr und ist nun wirklich baugleich mit dem Mandeldrink von Alnatura und dmBio. Zur Übersicht

Joya Mandel zuckerfrei

Joya Mandel zuckerfrei
Joya Mandel zuckerfrei

Der zuckerfrei Mandeldrink von Joya kommt mit nur 2% Mandelgehalt daher, was in diesem Testfeld sehr wenig ist. Dementsprechend nüchtern fällt auch der Geschmackstest aus – die Textur ist sehr dünn, daran können auch die beiden zugesetzten Verdickungsmittel Gellan und Guarkernmehl nichts ändern. Wer aber vielleicht einen „leichten“ Mandeldrink zur Erfrischung sucht, könnte hier fündig werden. Der Joya Mandeldrink liegt im mittleren Preissegment. Zur Übersicht

Bei Amazon kaufen

Joya Mandel Kokos

Joya Mandel Kokos
Joya Mandel Kokos

Dieses Mandel-Misch-Getränk von Joya besteht eigentlich mehr aus Kokosnussmilch (3,3%) als aus Mandelmilch (1,3%). Selbst wenn man die beiden Bestandteile zusammennimmt, ist der Gesamtgehalt noch unter 5%. Zudem sind eine ganze Menge Zusatzstoffe enthalten, wie Sonnenblumenlecithin, Guarkernmehl und Gellan und letztendlich auch noch Zucker. Den Zusatz vom Calciumcarbonat als Calciumquelle werte ich neutral. In diesem Drink sorgen viele Füllstoffe für Textur und der geringe Gehalt an Mandelmilch und Kokosnuss wird durch Zucker als Geschmacksgeber ersetzt. Ich klassifiziere diesen Drink trotzdem knapp in die eingeschränkt empfehlenswerten Produkten ein, denn die Kombination aus Mandel und Kokos gibt es bisher sonst nicht. Wichtig ist zu wissen, dass Zucker zugesetzt ist. Der Preis dieses Mandel-Misch-Drinks liegt im mittleren Bereich. Zur Übersicht

Bei Amazon kaufen

K-Take it veggie Mandeldrink von Kaufland und Milbona Bio Mandeldrink von Lidl

Lidl hat seine Biomarke komplett neu aufgestellt und dazu auch einen Bio-Mandeldrink in die Läden gebracht. Dieser ist identisch mit dem Mandeldrink von Kaufland. Für eine Bio-Mandelmilch ist dieses Produkt sehr günstig, insbesondere der Preis von Lidl bleibt ungeschlagen. Die Eigenmarken von Kaufland und Lidl kommen mit nur 2% Mandelgehalt daher. Da irgendwie Geschmack in den Mandeldrink muss, ist Maltodextrin und Zucker zugesetzt.  Ob es sich bisher nur um einen Aktionspreis handelt, bleibt abzuwarten. Der Zusatz von Sonnenblumenlecithin soll für Textur sorgen – kann den geringen Anteil an Mandeln aber nicht kaschieren. Aufgrund des sehr günstigen Preises, den relativ wenigen Zusatzstoffen und des Bio-Siegels klassifiziere ich den K-take it Veggie Mandeldrink und den Milbona Bio Mandeldrink trotz des Zuckerzusatzes noch als eingeschränkt empfehlenswert ein.
UPDATE: Leider gibt es auch negative Beispiele, wenn es um Änderungen von Rezepturen geht. Lidl hat still und heimlich ein vollkommen anderes Produkt in die Regale gebracht, welches auf den ersten Blick unverändert scheint. Der neue Milbona Bio Mandeldrink stammt von einem komplett anderen Vertrieb (ÖKO-Kontrollestelle Italien) und enthält nun sage und schreibe 6% Rohrzucker! Diese 6 g Zucker pro 100 ml sind nun der höchste Wert im ganzen Test – und dies macht sich auch am klebrig süßen Geschmack bemerkbar. Auch wenn nun kein Maltodextrin mehr enthalten ist und auch sonst keine weiteren bedenklichen Zusatzstoffe, kann ich von diesem Mandeldrink aufgrund des hohen Zuckergehaltes nur abraten. Zudem ist mir aufgefallen, dass der Bio-Mandeldrink von Milbona kein „Vegan“-Label mehr trägt. Er wandert somit in die Kategorie der nicht empfehlenswerten Produkte – auch wenn er noch immer der günstigste Bio-Mandeldrink ist. Er ist nun auch nicht mehr „baugleich“ mit dem K-take it veggie Mandeldrink von Kaufland – es bleibt abzuwarten, ob sich auch dort die Rezeptur ändern wird.

Zur Übersicht

Milbona Mandeldrink von Lidl

Milbona Mandeldrink (Lidl)
Milbona Mandeldrink (Lidl)

Der Mandeldrink von Lidl ist kein Bio-Produkt. Mit dem geringsten Preis im Testfeld kann man sich vielleicht schon denken, dass es sicherlich nicht der hochwertigste Mandeldrink ist. Tatsächlich wird auch hier versucht, den sehr geringe Mandelanteil von 2% mit Verdickungsmitteln, Emulgatoren und Zucker zu verschleiern. Von mir gibt es dafür keine Empfehlung. Zur Übersicht

Milsa Mandeldrink ungesüßt von Aldi Nord

Aldi Nord Milsa Mandel Drink ungesüßt
Aldi Nord Milsa Mandel Drink ungesüßt

Aldi Nord hat nun auch einen Mandeldrink im Angebot. Dieser ist kein Bio-Produkt und enthält nur 2,3% Mandeln, weshalb er auch sehr günstig ist. Neben Salz ist noch Gellan als Verdickungsmittel und Calciumcitrat enthalten – was bei dem geringen Anteil an Mandeln auch fast nötig ist, um eine etwas dickere Textur zu erhalten. Vom Geschmack her ist dieser Mandeldrink sehr neutral, daher ist er für mich persönlich keine erste Wahl. Wem aber die anderen Mandeldrinks zu süß sind, wem Bio-Qualität nicht wichtig ist oder wer ein günstiges Produkt sucht, dem kann ich den Milsa Mandeldrink empfehlen. Zu erhalten ist er allerdings bisher nur bei Aldi Nord. Zur Übersicht

Provamel Almond/Mandel ungesüßt

Provamel Almond Mandel ungesüßt
Provamel Almond Mandel ungesüßt

Provamel ist die Bio-Marke von Alpro. Dieser Mandeldrink ist ungezuckert und kommt bis auf Meersalz ohne weitere Zusätze aus. Der Mandelgehalt von 6,5% ist recht hoch, rechtfertigt aber trotzdem nicht den hohen Preis, denn es gibt ähnliche Produkte mit höherem Mandelgehalt, die günstiger sind. Zur Übersicht

Provamel Almond/Mandel Sweetened/gesüsst

Provamel Almond Mandel gesüßt
Provamel Almond Mandel gesüßt

Die gesüßte Version des Provamel Mandeldrinks ist leider mit Agavendicksaft versetzt, der ähnlich industriell verarbeitet und enzymatisch verändert wird wie Glucose-Fructose-Sirup. Generell steht das Produkt mit 6,5% Mandelgehalt nicht schlecht dar, trotzdem würde ich jedoch immer die ungesüßte Mandelmilch von Provamel vorziehen. Hier kann ich keine Empfehlung aussprechen. Zur Übersicht

Bei Amazon kaufen

Provamel Kokos Mandel gesüßt

Provamel Bio Kokos-Mandel
Provamel Bio Kokos-Mandel

Der Kokos-Mandel-Drink von Provamel enthält 3% Mandel und 4,5% Kokosmilch. Man schmeckt tatsächlich beide Komponenten heraus, sie ergänzen sich gut und geben der Milch eine gute Konsistenz. Leider ist dem Mandeldrink Agavendicksaft zugesetzt, da aber insgesamt nur 2,3 g Zucker auf 100 ml enthalten sind, klassifiziere ich ihn noch als eingeschränkt empfehlenswert ein. Für den gelegentlichen Genuss und den Kokos-Mandel-Fan geeignet 😉 Zur Übersicht

Bei Amazon kaufen

Provamel Reis-Mandel ohne Zuckerzusatz

Provamel Bio Reis-Mandel
Provamel Bio Reis-Mandel

Erfreulicherweise kommt auch dieses Mandelmisch-Getränk ohne Zuckerzusatz aus. Wie bei dem Reis-Mandeldrink von Allos sind Kalorien und Zuckergehalt deutlich höher als bei reinen Mandeldrinks, aber auch hier gibt es die uneingeschränkte Empfehlung von mir für Liebhaber einer gehaltvolleren Milchalternative. Der Reisgeschmack schlägt allerdings deutlich durch, was ich persönlich nicht so mag. Zur Übersicht

 

 

Smelk Haferdrink Mandel+Calcium

Kölln Smelk Haferdrink Mandel + Calcium
Kölln Smelk Haferdrink Mandel + Calcium

Der Smelk Haferdrink Mandel+Cacium ist eigentlich eher ein Haferdrink, denn es ist mehr Hafer (8%) als Mandeln (1%) anthalten. Der Vollständigkeit halber, denn es ist ja auch Mandel drin, nehme ich ihn mit ins Testfeld auf. Die Zutatenliste fängt eigentlich gut an. Man stößt sich zunächst an dem Zuckerzusatz, der nicht gerade gering ausfällt. Spätestens aber, wenn Carrageen in der Liste auftaucht ist die Entscheidung klar: Keine Empfehlung für den Smelk Haferdrink Mandel+Calcium. Zur Übersicht

Bei Amazon kaufen

Fazit

Die Testübersicht zeigt es schon, das Testfeld der empfehlenswerten Produkte ist außergewöhnlich klein. Auf ein paar weniger empfehlenswerte Produkte folgt eine lange Liste an nicht empfehlenswerten Mandeldrinks. Das liegt daran, dass ungesüßte Mandelmilch selten ist und an den vielen Zusatzstoffen, die oftmals der Mandelmilch zugefügt werden werden – sei es aus konservierungstechnischen Gründen oder weil wenig Mandeln enthalten ist. Ein geringer Gehalt an Mandeln lässt sich nicht zuverlässig kompensieren, das fällt sofort bei der Geschmacks- und Texturprobe der Produkte auf.

UPDATE 23.08.2018: Das Feld der empfehlenswerten Produkte wird erfreulicherweise immer größer. Dass eine Rezeptur zum negativen geändert wird, bleibt zum Glück eher eine Ausnahme.

Insgesamt kann ich sagen, dass keine Mandelmilch negativ im Geschmack aufgefallen ist. Alle Sorten schmecken mehr oder weniger stark nach Mandel – ausgenommen die Mandel-Mischgetränke, wo der Mandelgeschmack kaum wahrnehmbar ist.

Meine Testsieger sind die beiden Mandeldrinks von Alnatura und von dm. Beide identisch, unterscheiden sie sich nur im Preis, wobei der dmBio Mandeldrink der günstigere ist. Die Mandelmilch dieser beiden Hersteller hat mit 7% einen relativ hohen Mandelanteil und besteht eben sonst nur aus Wasser und Meersalz. So hab ich selber in der Hand, ob ich die Mandelmilch für meine Zwecke noch süße oder nicht. Außerdem sind die Rohstoffe beider Produkte aus biologischem Anbau. Von mir ein Daumen nach oben!

Lade dir hier die Testübersicht als PDF herunter und finde deinen Favoriten!

Mandelmilch selber machen

Fertige Mandelmilch wird ultrahoch erhitzt, damit sie länger haltbar bleibt. Dabei gehen sicherlich auch einige gesunde hitzesensitive Inhaltsstoffe verloren, dem muss man sich klar sein. Dies ist nicht anders als bei allen anderen verarbeiteten und haltbar gemachten Lebensmitteln.
Wenn du kein Risiko eingehen möchtest und deine Mandelmilch so gesund wie möglich sein sollte: Stell sie selber her! Hier findest du eine Anleitung, wie du dir Mandelmilch einfach selber machen kannst 🙂

Falls du dich auch für Hafermilch interessierst, hier findest du weitere Artikel zu dem Thema:

Hafermilch Vergleichstest mit 30 Produkten
Hafermilch selber machen

Geschrieben von

Ein Kommentar zu “Mandelmilch im Vergleich – 37 Produkte im großen Test

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.