Joghurteis Artikelbild

Verfrühte Eiszeit? Blitzschnelles Joghurteis

Für Eis ist es doch nie zu früh! Zugegeben, eigentlich habe ich nur aus der Not heraus das erste Eis dieses Jahres selbstgemacht. Ich hatte noch zu viele Erdbeeren und die Bergpfirsiche wurden auch nicht besser 😀 Also hab ich sie einfach eingefroren – nur um sie dann mit Joghurt zu perfektem Joghurteis zu paaren. Willst du auch? Na dann mach doch! 🙂 Ich glaube daran, dass je mehr Eis wir machen, desto schöner wird der Sommer 😀 Also los los!

joghurteis

Oder „Frozen Yoghurt“ mag ich unheimlich gerne. In der Urform ist es ja so, dass der Joghurt als Eiscreme die Basis bildet und man dann verschiedene Toppings von Früchten über Soße oder Süßigkeiten aller Art draufgibt. Ich muss zugeben, ich bin schon öfter mal bei YOOP – unserer Frozen Yoghurt-Eisdiele in Köln-Mülheim – und ess dort einen Becher. Das Joghurt-Eis ist selbstgemacht und nur mit etwas Traubenzucker gesüßt. Möchte ich jedem, der mal in Köln-Mülheim am Rhein spazieren geht, wärmstens ans Herz legen 🙂
Normalerweise ist diese Art des Frozen Joghurts die klassische. Ich hab es aber mal etwas anders probiert.

blitzeis im blitzhacker

Ich hatte wie gesagt ein paar Erdbeeren und Bergpfirsiche zu viel. Und da ich wirklich sehr ungern etwas wegschmeisse (viel zu schade!), aber die Früchte auch nicht mehr alle essen konnte, hab ich sie kurzerhand kleingeschnitten und ins Eisfach gepackt. Das Rezept funktioniert natürlich auch mit jeglichen anderen Früchten. Und natürlich auch mit schon gefrorenen Früchten aus der TK-Abteilung 😉

zutaten

Das Grundrezept ist total einfach: Man nehme Joghurt und Früchte im Verhältnis 1:1 und crushe alles im Blitzhacker zusammen. Fertig! Geht natürlich auch mit einem kräftigen Pürierstab. Das Eis dann am besten sofort schnell servieren.

tipps & tricks

  • Falls (wirklich) etwas übrig bleiben sollte, kannst du das Eis einfach in eine Dose packen und im Eisfach aufbewahren. Bevor du es das nächste Mal essen möchtest, lass es etwa 15 Minuten bei Zimmertemperatur antauen
  • Du kannst die Eismasse natürlich auch in Stieleis-Formen geben und hart werden lassen. Oder kennst du noch das Calippo-Eis von früher? Hier gibt es BPA-freie Formen dafür. Das gibt doch das ultimative Sommer-Feeling..schleck…
  • Es lässt sich Joghurt in allen Variationen verwenden: Sojajoghurt, laktosefreier Joghurt, 3,8%iger-Joghurt…Kokosjoghurt geht wahrscheinlich auch 😉
  • Probiers doch mal mit Himbeeren oder Blaubeeren….oder Banane? Vielleicht auch Mango? Kirschen? Melone? Ach,ich könnte schon wieder 😀
  • Wenn dich Stückchen im Eis stören, solltest du Obst mit Schale schälen. Aber vergiss nicht, dass direkt unter der Schale die meisten wichtigen Nährstoffe sitzen ;)Ich wünsche gute Erfrischung! 🙂

 

Geschrieben von