Gewürzplätzchen Artikelbild

Gewürzplätzchen – zuckerfreie Weihnachtskekse

Advent, Advent – das dritte Lichtlein brennt! Habt ihr schon Weihnachtsplätzchen gebacken dieses Jahr? Für mich waren diese Gewürzplätzchen mein erster Backabend – aber es hat richtig Spaß gemacht! Der weihnachtliche Duft der Plätzchen erfüllt alle Räume und macht so richtig Lust auf Weihnachten.

Der Teig ist sehr einfach herzustellen und gut gekühlt auch leicht zu verarbeiten. Und das schönste an diesem Rezept ist – man kann nach Herzenslust Teig naschen! Das liebe ich am allermeisten an den veganen Rezepten. Manchmal schafft es der Teig dann auch gar nicht mehr vollständig in den Backofen, weil er roh schon so lecker schmeckt.

Ich mag diese klassische Form von Backen mit Plätzchenausstechern, weil der Kreativität keine Grenzen gesetzt sind – vorausgesetzt, man besitzt eine ordentliche Sammlung an Ausstechern. Besonders schöne und ausgefallene Exemplare gibt es z.B. hier.

Der Teig eignet sich auch hervorragend zum Vorbereiten. Einfach am Tag zuvor zubereiten und in den Kühlschrank legen. Dort hält er sich super 1-2 Tage bis zur Verwendung. Wenn er ein bisschen länger durchgezogen ist, schmeckt man die Gewürze sogar noch ein wenig mehr heraus.

Die Gewürzplätzchen sind ruckzuck fertig – und leider dann auch ruckzuck weg 🙂  Aber weil sie so einfach zu machen sind, machen wir gleich noch ein paar 😀

Hier die benötigten Zutaten:

400 gDinkelmehl Typ 630 oder Weizenmehl Typ 550
250 gBackmagarine oder festes Kokosöl (für vegane Plätzchen)
200 mlAhornsirup
100 ggemahlene Mandeln
4 TL Lebkuchengewürz (alternativ 2,5 TL Zimt, 2/3 TL Nelken, 2/3 TL Ingwerpulver, 2/3 TL Kardamompulver)
einen guten TLSalz
Gewürzplätzchen Zutaten
Gewürzplätzchen Zutaten

Zubereitung der plätzchen

  1. Alle Zutaten mit den Händen, einem Handrührgerät (Knethaken) oder einer Küchenmaschine zu einem Teig verarbeiten
  2. Den Teig zu einer Kugel formen, in Folie packen und für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank legen
  3. Den Backofen auf 180°C vorheizen
  4. Nach dem Kühlen den Teig auf einer reichlich bemehlten Arbeitsfläche (ich nehme dazu gerne eine Backmatte) mit einem ebenfalls bemehlten Nudelholz ausrollen
  5. Mit Plätzchenausstechern die Kekse ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen
  6. Etwa 10-15 Minuten backen, bis die Ränder beginnen braun zu werden
  7. Die Plätzchen auf einem Gitter auskühlen lassen

Gewürzplätzchen forever

Falls ihr die Plätzchen nicht sofort aufesst, könnt ihr sie am besten in einer luftdichten Keksdose aufbewahren. So halten sie sich auch bis Weihnachten!

Fertige Gewürzplätzchen

Lasst es euch schmecken!

(Für dieses Rezept habe ich mich aus meinem Lieblingsbuch inspirieren lassen: Süß & Gesund)

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wenn du diese Links anklickst und darüber etwas kaufst, erhält nfnf.de eine kleine Provision. Dir entstehen dadurch keinerlei Mehrkosten, du kannst so aber unsere Arbeit ganz einfach unterstützen. Ein riesiges Dankeschön schonmal dafür!

Geschrieben von

2 Kommentare zu “Gewürzplätzchen – zuckerfreie Weihnachtskekse

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.