Mini Apfel Zimt Croissants Artikelbild

Mini-Apfel-Zimt-Croissants

Gerade in der Weihnachtszeit fällt es dem ein oder anderen schwer den ganzen süßen Versuchungen zu widerstehen. Egal ob im Supermarkt, beim Shopping in der City oder beim Lieblingsbäcker – überall liegt der Duft von Weihnachten in der Luft! Und was duftet da meistens so gut? Zimt….mmmhhhhh..und Apfel – lecker! Warum nicht in einem Croissant kombinieren? 🙂

Ein Rezept zum 2. Advent

Für den kleinen Snack-Hunger zwischendurch, den Sonntagskaffee oder Brunch habe ich hier die ultimative Abhilfe. Diese Mini-Croissants gehen schnell, sind ohne Industrie-Zucker gemacht und stillen den Süßhunger. Die Zutaten hat man vielleicht sogar schon alle im Vorratsschrank – und wenn nicht, sollte man sich direkt schonmal einen Vorrat anlegen.

Zutaten

Für 24 Stück brauchst dazu:

1kleinen süß-sauren Apfel (z.B. Braeburn)
1 Pkg.Blätterteig aus dem Kühlregal
1-2 TLZimt
1/2 TLgemahlenen Ingwer
2 ELAhornsirup
1 HandvollWalnusskerne
Zutaten Mini-Apfel-Zimt-Croissants
Zutaten Mini-Apfel-Zimt-Croissants

croissant-Zubereitung

  1. Zu Beginn den Backofen schonmal auf 200° (Heißluft) vorheizen.
  2. Den Blätterteig auf einer Backmatte ausrollen. Zum Schneiden knickst du den Blätterteig am besten einmal längs und teilst ihn danach in sechs gleichmäßige Streifen. Nun hast du zwölf Rechtecke. Diese Rechtecke schneidest du nun jeweils diagonal durch – tadaaaaa, schon hast du 24 Dreiecke.
  3. Den Apfel abwaschen und achteln. Wer die Schale nicht mag, schält ihn vorher am besten noch. Jedes Achtel in drei gleichdicke Scheiben schneiden.
  4. Ahornsirup, Zimt und Ingwer vermischen, bis es eine homogene Flüssigkeit ergibt.
  5. Die Walnüsse in kleine Stücke hacken.
  6. Jeweils eine Apfelscheibe auf das breite Ende des Dreiecks legen. Danach die Soße gleichmäßig auf den Blätterteig-Ecken verstreichen und die Walnuss-Stückchen darüber verteilen.
    Die Dreiecke vom breiten Rand her zur Spitze hin zu Croissants aufrollen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen.
  7. Die Croissants etwa 10-15 Minuten goldbraun backen. Gut abkühlen lassen.
Fertig!
Fertig!

Guten Appetit und einen schönen zweiten Advent!

Geschrieben von